Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um Benachrichtigungen über neue Beiträge per Mail zu erhalten.

Projects

ODYSSEAS basiert auf zwei Fundamenten:mosaic 2016.08.d

Wir wollen Flüchtlingen, insbesondere jungen Flüchtlingen, für die Zeit, die sie auf Lesbos verbringen, seien es Wochen, Monate oder Jahre, Wissen verschaffen. Wir wollen ihnen Möglichkeiten anbieten, die Zeit sinnvoll zu nutzen.

Gespraech-web

Gespräch zwischen Flüchtlingen und Urlaubern Sommer 2014

 

 

Wir wollen Kontakte herstellen zwischen den Bewohnern von Lesbos, den Touristen, die auf der Insel Urlaub machen und den Menschen, die auf ihrer Flucht kurze oder längere Zeit auf Lesbos verbringen. So erfahren die Flüchtlinge mehr über Europa und die Besucher können sich ein Bild von der Lage und Situation der jungen Menschen machen.

Wir binden die Bevölkerung, Handwerker und Unternehmen in die Entwicklung von Angeboten für junge Flüchtlinge ein.

 

Was macht ODYSSEAS auf Lesbos?

at Hotel VotsalaBravo Votsala Guests

– Organisation von Treffen mit Flüchtlingen, Griechen und Touristen

– Zusammenkünfte mit Gleichaltrigen und gemeinsamer Sport

at Pikpa (Fluechtlings-Camp)

– Sprachkurse Griechisch

– Taeglicher Einsatz einer Krankenschwester

– Farsi–Griechisch Ubersetzer (von November 2015 bis Juni 2016)\

– Versorgung mit Nahrungsmitteln (besonders im Herbst 2015 als taeglich Tausende von Fluechtlingen auf Lesbos ankamen)

 

at Mosaik (Unterstuetzungszentrum mitten in Mytilini)

– Sprachkurse Griechisch

 

at Villa Azadi (staatliches Heim fuer unbegleitete Fluechtkingskinder, geschlossen seit 2013)

  • Töpferkurse (bis Sommer 2013)

PIKPA

PIKPA ist ein „provisorisches“ Flüchtlingslager,
das in einer leerstehenden Ferienanlage unweit von
Mytilini errichtet worden ist.
Mit Hilfe der örtlichen Bevölkerung wird hier den
Flüchtlingen das tägliche Leben erleichtert.
Hier ist es auch, dass erste Unterrichtsstunden und
Treffen mit Einheimischen und Touristen
aus dem übrigen Europa koordiniert werden.

Mosaik

Im Zentrum von Mytilini gelegen, ist die Begegnungsstaette Mosaik eine Einrichtung fuer Fluechtlinge aus den drei Camps Pikpa, Kara Tepe und Moria. Seit Juli bietet Lesbos Solidarity dort mit Hilfe der NGOs Borderline Europe und Odysseas einen Ort an dem Gefluechtete Unterricht in Griechisch und Englisch erhalten. Die Griechisch-Kurse werden durch Oysseas finanziert.

Ausserdem gibt es eine Schneiderei, in der Taschen aus Rettungswesten genaeht werden. Odysseas hat die ersten Naehmaschinen fuer dieses Projekt zur Verfuegung gestellt.

Villa Azadi

Die Villa Azadi liegt abgelegen in der Nähe des Ortes
Agiassos im Landesinneren.
Hier wurden minderjährige Flüchtlingsjungen unter 18 Jahren
in einem Komplex zusammengeführt, der durch die griechische Regierung
und Europäische Programme betrieben wurde.28604230
Die ODYSSEAS organisierte mit dem örtlichen Töpfer Giorgos Akamatou
Töpfer-Projekte für die jungen Flüchtlinge. So konnten Sprachbarrieren
außer Acht gelassen werden und die Teilnehmer, die einen sehr
unterschiedlichen Bildungsstand haben, in einem Gruppenerlebnis
integriert werden. Die Erfahrung eines handwerklichen Erfolges
unterstützt dabei auch ihre psychische Situation und fördert Stabilität.